Umbau Bibliothek der AK Steiermark
Graz

Die Bibliothek wurde 1930 im neuen Gebäude der Arbeiterkammer Steiermark (Architekt: Hubert Gessner) gegründet und erfuhr zwei wesentliche Umbauten in den Jahren 1969 und 2000/2001.

Der aktuelle Umbau verbessert die Funktionalität, ergänzt den qualitätvollen Bestand mit zeitgemäßen Elementen und schafft mit einem durchgängigen Farbkonzept (das mit seiner lebhaften Rot-Grau-Kombination an die 50er Jahre erinnert) eine stimmige und attraktive Atmosphäre.

Wichtigste Neuerung ist – auf Vorschlag der Architektinnen – die Schaffung eines barrierefreien Zugangs für die im 1. OG befindliche Bibliothek mit einem Aufzug. Gleichzeitig wurde das Foyer mit der eleganten Treppe in rotem Terrazzo durch eine Motivwand, gestaltet von Bohatsch und Partner, aufgewertet.

Mit dem neuen Leitsystem und Farbkonzept konnten auch die vorhandenen Regale – im Sinne eines ökonomischen Einsatzes der Mittel – in die Umgestaltung eingebunden werden.

Besonders einladend ist die neue Lounge mit gepolsterter Bank, die den Lesebereich ergänzt und den Blick auch ins Grüne, in den angrenzenden Volksgarten, leitet.

Entwurf, Detailplanung:
Judith Eiblmayr, Irmgard Frank
Mitarbeit:
DI Karin Urban
Leitsystem, Motivwand:
Bohatsch & Partner
Umsetzung:
Möbelbau Elfrieda Krumböck-Thaller, Weiz
Boden:
Ing. Karl-Heinz Zieger, Graz
Fotos:
© Pez Hejduk
Realisierung:
Juli - August 2013

Vorschaubilder